Traumatherapie


Traumatherapie

Traumatherapie

Traumatherapie: Wenn Gewalt, Unfall oder Katastrophe Spuren hinterlassen

Die Kontrolle über Psyche und Körper wiedergewinnen – nachdem Gewalt, Unfall oder Katastrophen ihre Spuren hinterlassen haben – ist das Ziel der Traumatherapie. Denn Handlungsimpulse und Erregungszustände können im sogenannten „Trauma-Gedächtnis“ gespeichert und dann unkontrolliert wiederbelebt werden, wenn ein Mensch in einer lebensbedrohlichen Situation unfähig war, sich zu schützen.

Trauma-Behandlung nach Michaela Huber – Typ 1 und Typ 2

Unser traumaspezifischer Behandlungsansatz folgt dabei dem Konzept von Michaela Huber. Dabei unterscheiden wir:

  • Trauma-Typ 1: kurz und einmalig sowie
  • Trauma-Typ 2: anhaltend, über längere Zeit wiederkehrend

Ihre Behandlung eines Typ-1-Traumas kann – unter günstigen Umständen – bereits innerhalb von 10 Stunden mit Erfolg behandelt werden.

Speziell für eine posttraumatische Belastungsstörung bieten wir als eines der effektivsten Verfahren EMDR an – Eye Movement Desensitization and Reprocessing.
TERMIN VEREINBAREN
Sie könnte auch interessieren…