Chronische Schmerzen


Hilfe bei chronischen Schmerzen

Wenn Schmerz Ihr ständiger Begleiter ist…
Wenn Schmerzen sich verselbständigen…

  • Haben Sie anhaltende und immer wiederkehrende Schmerzen unklarer Ursachen?
  • Haben Sie das Gefühl, dass Sie keine Kontrolle über Ihren eigenen Körper haben?
  • Ist Ihr Alltagsleben aufgrund dieser Schmerzen beeinträchtigt?
  • Sind Sie dauerhaft gestresst, frustriert oder verzweifelt?

Wie entstehen chronische Schmerzen?

Der Leidensweg der Betroffenen beginnt oft mit akuten Schmerzen aufgrund einer Verletzung oder Erkrankung. Daraus können sich mit der Zeit chronische Schmerzen entwickeln, die auch nach der Heilung der ursächlichen Schädigung bestehen bleiben.

Die Psyche spielt bei der Schmerzentstehung eine entscheidende Rolle.
Faktoren wie Belastungssituationen, Stress und Angst vor den Schmerzen führen zu Beeinflussung des Schmerzerlebnisses.
Gedankliche Einengung auf das Schmerzerleben und starkes Grübeln können darüber hinaus die Symptomatik verstärken.

Einzeltherapie, chronische schmerzen

Wie zeigen sich chronische Schmerzen?

Als chronische Schmerzen werden Schmerzen bezeichnet, die

  • seit mehreren Monaten fast immer vorhanden sind oder häufig wiederkehren,
  • oft keine erkennbaren körperlichen Ursachen haben,
  • oft von anderen Beschwerden begleitet werden, wie z.B. Schlafstörung, depressive Verstimmung, gesteigerte Reizbarkeit oder zunehmende Passivität,
  • den Patienten körperlich, psychisch und sozial beeinträchtigen,
  • zu sozialem Rückzug und zunehmenden Problemen im Beruf führen können.

Psychotherapie bei chronischen Schmerzen

Wesentlicher Teil der Psychotherapie bei chronischen Schmerzen besteht darin, den Teufelskreis aus Schmerz, Stress und Frustration zu durchbrechen. Dazu ist es notwendig, in einer Gesprächstherapie verursachende und verstärkende Lebensumstände zu identifizieren. Mit Hilfe von Stressbewältigung, Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen lernen Sie, wie Ihre Gedanken Ihr Stresslevel beeinflussen, der wiederum Einfluss auf Ihr Schmerzempfinden hat. Außerdem werden gezielte Techniken zur Schmerzbewältigung eingeübt, sodass Sie ein möglichst normales Leben führen können.

Ziel der psychotherapeutischen Behandlung

Ziel der Behandlung besteht vor allem darin, die beeinträchtigte Lebensqualität der Betroffenen wieder herzustellen und ihnen ein aktives und lebenswertes Leben trotz Schmerzen zu ermöglichen.