Friederike Obergfell


Verhaltenstherapie Köln

Diplom Psychologin, approbierte Verhaltenstherapeutin

Vielerlei Probleme, Schwierigkeiten und Belastungen können im Alltag auftreten – manche davon wachsen einem über den Kopf und scheinen kaum bewältigbar. Verschiedenste Probleme, wie der Verlust von Freude und Interessen, Schlafschwierigkeiten, Reizbarkeit, Ruhelosigkeit und diverse körperliche Beschwerden können folgen.
Wenn Sie lernen möchten mit Stress, Depressivität und Angst oder mit wiederkehrenden schwierigen Interaktionen erfolgreicher umzugehen, können Sie sich in einer Therapie mit Friederike Obergfell Unterstützung holen.
In der von ihr angebotenen Verhaltenstherapie wird zunächst gemeinsam betrachtet, wie Ihre Probleme im Einzelnen aussehen, wie sie entstanden sind und was sie aufrechterhält. Eine Übersicht wird geschaffen, sodass Sie sich selbst besser verstehen lernen. Hieraus werden individuelle Lösungsmöglichkeiten abgeleitet – in ihren Behandlungsempfehlungen orientiert sich Friederike Obergfell an der klinischen Forschung.
Schritt für Schritt werden Sie auf Ihrem Weg zur gewünschten Veränderung begleitet – Hilfe zur Selbsthilfe wird geboten, sodass Sie hilfreiche neue Fertigkeiten erlernen, die Ihnen die selbstständige Lösung Ihrer Schwierigkeiten – künftig auch ohne Therapie – ermöglichen.
TERMIN VEREINBAREN

Berufliche Tätigkeiten

  • Seit Mai 2016 Kooperationspartnerin am MVZ Odendahl & Kollegen in Dellbrück
  • November 2015 bis April 2016 Stationspsychologin in der Station für Onkologie und Hämatologie des Kinderkrankenhauses der Kliniken der Stadt Köln gGmbH
  • März 2013 bis Oktober 2015 therapeutische Tätigkeit in der Dresdner Akademie für Psychotherapie im Rahmen der psychotherapeutischen Ausbildung (u. a. Anwendung von Biofeedback)
  • Mai 2011 bis Oktober 2015 Therapeutin in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des städtischen Klinikums Dresden:
    o Akutstation (Lebenskrisen, schwere Depressionen, Bipolare Störungen, Psychosen) und offene psychiatrische Station (vorwiegend Depression)
    o Psychotherapiestation (Borderline, PTBS, Depression, Phobien, Panikstörung)
    o Depressionsstation (chronische Depression, CBASP)
    o psychiatrische Institutsambulanz (chronische psychische Erkrankungen, Persönlichkeitsstörungen

Arbeitsschwerpunkte

  • Kognitiv-Verhaltenstherapeutische Einzeltherapie
  • Depression / Burn-Out / Anpassungsstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen / Interaktionsstörungen
  • Angst (Panik, Agoraphobie, spezifische Phobien)
  • Achtsamkeitsbasierte kognitive Therapie
  • Entspannungstraining

Aus-und Weiterbildung

  • 2015 Approbation als Psychologische Psychotherapeutin
  • 11/2013 Psychotherapeutische Fortbildung zu CBASP (Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy) an der Freiburger Fortbildungsakademie für Psychotherapie
  • 2011-2015 Ausbildung zur psychologischen Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie an der Dresdner Akademie für Psychotherapie (DAP)
  • 2006-2011 Studium der Psychologie an der Bayerischen-Maximilians-Universität Würzburg

Mitgliedschaften

  • Psychotherapeutenkammer NRW